Begleitforschung Mobile Diagnostiksysteme

Institut für Klinische Chemie und Pathobiochemie (IKCP), Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München

PartnerLogo

Homepage: http://www.klinchem.med.tum.de

Das IKCP am Klinikum rechts der Isar der TU München versorgt als zentrale Laboreinheit im Rahmen der Krankenversorgung die Kliniken des Hauses mit der klinisch-chemischen Analytik. Mehr als 500 verschiedene Analyseverfahren werden derzeit im Institut durchgeführt. Es umfasst die Bereiche Notfall-Labor, Hauptlabor, Hämatologie, Hämostaseologie (Analyse der Blutgerinnung), Endokrinologie und Stoffwechselchemie, Immunologie und Proteinchemie, Drug-Monitoring, sowie molekularbiologische Diagnostik und Blutdepot mit immunhämatologischem Labor. Neben der Krankenversorgung ist das Institut in der Studentenausbildung aktiv und betreibt mehrere Arbeitsgruppen in Forschung und Entwicklung, die Drittmittelprojekte in den Bereichen Biosensorik, Pharmakogenetik und Molekulare Immunologie bearbeiten. Das IKCP ist in der Begleitforschung u.a. an den Themen „Anwender und Kostenträger“ sowie „Technologie“ beteiligt, die Bearbeitung wird vom stellvertretenden Institutsdirektor Prof. Dr. med. Peter B. Luppa geleitet, unterstützt von Dr. med. Andreas Bietenbeck.

 

Aktuelles

  • Neue Arbeitspapiere im internen Downloadbereich

    Neu im internen Bereich steht das Arbeitspapier "Nutzeranforderungen an die Technik" zur Verfügung. Unter News und Ausschreibungen finden Sie einen Artikel von Prof. Luppa zum "Direct-to-Consumer-Testing"    

Anstehende Termine

Keine Einträge vorhanden

 
 

© 2017 Fraunhofer ISI